Mondo

das Magazin für nachhaltiges Reisen
über Land und Wasser

29.04.2019 

Back on Tracks! Part 2

Nachtzugfahren in Europa

Jeder der schon mal auf dem Balkan unterwegs war und mit dem Nachtzug von Belgrad nach Sofia oder gar nach Istanbul gereist ist, der weiß es zu schätzen gemütlich im Zug zu liegen und in den Sonnenuntergang zu rollen. Nach dem Motto „am Boden bleiben“ kämpfen Bewegungen wie stay-grounded.org oder back-on-track.eu für einen Nachtzugnetz in Europa. Mit Erfolg muss man sagen. Da die DB in Deutschland leider den Nachtzug verpasst hat übernimmt die ÖBB zumindest ansatzweise den Fahrplan. Mittlerweile gibt es bereits sogenannte Nightjet Strecken zwischen Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Tschechien, Kroatien und Ungarn auf denen die österreichischen Liegewagen rollen. Allein im ersten halben Jahr (2016) haben über 800.0000 Fahrgäste das Angebot wahrgenommen. 2017 waren es bereits 1,4 Millionen. Da der Verbraucher die Züge positiv aufgenommen hat, plant die ÖBB bereits weitere Strecken wie z.b nach Amsterdam. Neue und komfortablere Nightjet-Züge sind bereits bei Siemens bestellt worden und werden ab 2021 unterwegs sein. Ein Traum wäre die Strecke Stuttgart -> Barcelona. So könnte man am Freitag Abend in den Zug steigen und am nächsten Morgen in Barcelona frühstücken.
Ein Sekt, Hausschuhe und ein Frühstück am Morgen sind im Deluxe-Abteil mit eigenem Bad inklusive. Für preisbewusste Individualreisende gibt es einen Liegewagen mit sechs Betten pro Abteil. Noch günstiger reist es sich im Sitzwagen. Die Bahncard wird akzeptiert und die Möglichkeit sogenannte Damenabteile oder Familienabteile zu buchen ist gegeben. Besondere Wünsche wie glutenfreies Frühstück können berücksichtigt werden. Schon für 50 – 70€ sind Plätze im Liegewagen eine erschwingliche Alternative zu Flugreisen.

Reiserouten gibt es unter: www.nightjet.com/reiseziele.html

Flix train:
Aktuell fährt Flixtrain auf den Strecken Stuttgart – Berlin, Köln – Hamburg und Hamburg – Lörrach (Nachtzug mit Liegewagen). Laut Flixtrain ist das erst der Anfang. Da Flixtrain 2018 stolze 750.000 Tickets verkauft hat möchte das Unternehmen expandieren und weitere nationale aber auch internationale Strecken ausbauen. So wird im Frühling 2019 die Strecke Berlin – Köln starten und die Strecke Köln – Hamburg soll ab Frühling drei mal täglich bedient werden.
Ersten Gerüchten zufolge plant Flixtrain ab 2020 einen Ausbau des eigenen Fahrplanangebots in Polen, Tschechien, Italien, Spanien, Frankreich, Schweden und Großbritannien. Eine Freude wäre es, wenn dabei auch Nachtzüge an den Start gehen würden mit denen man günstig und grün durch Europa rollen könnte. Laut Flixtrain fehlen jedoch noch die passenden Waggons dafür.

Urlaubsinspiration für den Sommer

Madrid ->> Lissabon (ca. 11h)
Der Nachtzug Lusitania verkehrt täglich zwischen den Hauptstädeten Spaniens und Portugals. Der Zug verkehrt seit 1945 auf dieser Strecke. Tickets gibt es zwischen 25 € – 100 €. Tickets gibt es unteranderem bei www.loco2.com. Akzeptierte Zahlungsmittel sind: Visa, Mastercard und Paypal.

Paris ->> Moskau (36 h)
Der „transeuropean express“ verkehrt einmal pro Woche zwischen Paris – Karlsruhe – Berlin – Moskau. Definitiv ein Abenteuer wert. Als Alternativ Route gibt es auch Moskau -> Nizza. Einfachste Buchungsmöglichkeit: www.reisecenter-plagwitz.de/auslandsreise-paris_frankfurt_berlin_moskau164.html

Belgrad ->> Thessaloniki
Der Hellas Express fährt über den Balkan an die Griechische Ägäis.
Tickets am besten via Gleisnost bestellen:
www.gleisnost.de

Mit dem Zug nach Georgien:
www.gleisnost.de/mit-dem-zug-nach-georgien/

Helsinki ->> Lapland (ca. 14 h)
Mit dem Santa Claus Express nach Kemijärvi an das Ende der Welt. Bucht man am besten via Interrail: www.interrail.eu/de/reise-planen/zuege-europa/nachtzuege/santaclausexpress

Berlin ->> Schweden:
Juni bis August 3 mal pro Woche Malmö -> Berlin (Hbf) Mittwochs, Freitags und Sonntags. Buchung hier möglich: www.snalltaget.se/en

Mailand ->> Sizilien (20 h):
kosten ca. 120 € inklusive Fähre. Buchung via de.omio.com möglich.

Youth alpine interrail:
Geheimtipp für unsere Jüngeren Leser www.yoalin.org – Youth alpine interrail. Sicher ein Abenteuer wert.

Linkspiration für Zugreisen in Europa:

The Man in Seat 61: www.seat61.com Hier gibts viele hilfreiche Infos für alle die gerne Zugfahren.

Loco2: www.loco2.com einfach Europaweit Zugtickets kaufen.

www.traintracks.eu Blog zum Thema Zugreisen

www.blog.rail.cc Blog zum Thema Zugreisen

„Reist du schon oder fliegst du noch?“
Auf dem Blog von Calver-journal ist zu sehen wie Ikea ein Russischen Nachtzug ausgestattet hat www.calvertjournal.com

Quellen:
https://www.zugreiseblog.de/flixtrain-ausland-expansion/
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Flixtrain-plant-mehr-Zuege-und-mehr-Strecken-article20872145.html
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bahnbeauftragter-der-bundesregierung-will-hoehere-fahrpreise-a-1250200.html
http://www.ftwatch.at/wp-content/uploads/2017/10/FT-Watch_Gruenes-Fliegen_2017.pdf

2 Antworten zu “Back on Tracks! Part 2”

  1. toni sagt:

    Ihr seid der Hammer! Weiter so!

  2. Dima sagt:

    Noch einen schönen Nachtzug gibt es von Lappland (Boden in Nordschweden) nach Stockholm bzw. nach Göteborg.
    Hat mich nach meiner Radreise dieses Jahr (mal wieder) zurück gebracht, das Rad musste allerdings zerlegt in eine große Tüte, da standartmäßig kein Radtransport vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.