Mondo

das Magazin für nachhaltiges Reisen
über Land und Wasser

„Mit Mut kommt Freiheit.“ – ein Reisebericht über zukunftsfähige Lebensformen

Anfang Oktober sind Freia und ich losgezogen. Per Anhalter und Zelt Richtung Spanien. Wir wollten herausfinden, wie dieser Wunsch, diese Sehnsucht, unserer Generation, autark und nachhaltiger in Gemeinschaft leben zu wollen, umsetzbar ist. Unser Plan: Ein halbes Jahr durch Spanien ziehen, um mehr über Permakultur, zukunftsfähige Lebensformen und das Leben in Gemeinschaft zu erfahren.

03.10.2020

mehr lesen

Superman on the road – Per Daumen im Eiltempo um die Welt

Jasmin Wieland studiert „Neuere deutsche Literaturwissenschaft“ in Bamberg und schmökert gerne durch aktuelle Bucherscheinungen. Für uns hat sie das Reisetagebuch Warm Roads von Sporttramper Stefan Korn unter die Lupe genommen. Viel Freude beim Lesen! Er steht am Straßenrand und hält mit einem Grinsen die Hand in die Höhe. In Warm Roads: Was passierte, als ich […]

03.10.2020

mehr lesen

Mit Seil und Haken, unterwegs auf der Schwäbischen Alb

von Heiner Blonski Zum Klettern auf die Schwäbische Alb mit Bahn, Bus und Fahhrrad, das geht gut! Wenn ich alle diese Felstage aus meinem Klettertagebuch für 2019 zusammenzähle komme ich auf 13 Tagesreisen mit dem Zug zur Alb. Da geht noch was! „Klettern heißt frei sein“. Dieses schöne Zitat von der Kletterlegende Wolfgang Güllich unterschreibe […]

22.06.2020

mehr lesen

Von A nach B mit Burek und Kaffee

Laaangweilig. Wirklich langweilig. Steffen steht mit einem Pappschild, das wir mit dem Wort „Fier“ bekritzelt haben, am Straßenrand. Jede Sekunde zischt ein Auto mit dem Kennzeichen AA vorbei. Das steht für Albanien. Es sind angenehme 18° Grad und die Sonne scheint. Ich versuche, etwas Nützliches zu machen und notiere kurz unsere letzte Tramperfahrung in unser […]

19.06.2020

mehr lesen

Von der ligurischen Küste bis an den Atlantik (Teil 2)

Jasmin (23) erzählt im zweiten Teil Ihres Reiseberichts von Freiheit und Wildcamping am Strand. Teil 2: Durchatmen und Genießen In Finale Ligure angekommen, suchte ich erstmal die Tourist-Information auf. Ein geschätzt 30-jähriger Italiener empfing mich freundlich. Er war Fotograf, wie er mir berichtete, und ich verstand sofort: Wenn er finanziell könnte, würde er hier nicht […]

14.06.2020

mehr lesen

Von der ligurischen Küste bis an den Atlantik (Teil 1)

Jasmin (23) erzählt in zwei Teilen von ihren Wander- und Wildcamperfahrungen. PLANUNG Interrail. Die Art und Weise des Reisens war schnell klar. Ohne Flugzeug sollte es sein, und da mir ein Auto nicht zur Verfügung stand und ich es ohnehin liebe, im Zug zu sitzen, der Landschaft dabei zuzusehen, wie sie vorbeirauscht (auch wenn natürlich […]

14.06.2020

mehr lesen

Erstes Etappenziel erreicht!

Nachdem Pia die letzten Wochen und Monate einen Design- & Illustrationssprint hingelegt hat, und alles rechtzeitig zum Abgabetermin aufs Papier gebracht wurde, war endlich das große Etappenziel „Pia’s Diplom“ erreicht. In diesem Rahmen hat auch das erste und bisher einzige Mondo-Magazin die Druckerpresse verlassen und wurde auf der „Rundgang“-Ausstellung an der Staatlichen Akademie der bildenden […]

14.06.2020

mehr lesen

Back on Tracks! Part 2

Nachtzugfahren in Europa – Jeder der schon mal auf dem Balkan unterwegs war und mit dem Nachtzug von Belgrad nach Sofia oder gar nach Istanbul gereist ist, der weiß es zu schätzen gemütlich im Zug zu liegen und in den Sonnenuntergang zu rollen.

29.04.2019

mehr lesen

Back on Tracks! Part 1

Stressfrei Reisen, zügig unterwegs sein und dabei nicht die Erdung verlieren. Das ist in vielen europäischen Länder längst keine Utopie mehr. In Spanien reist man die 625 km von Madrid nach Barcelona in 2,5 h und kann so mal eben kurz frische Meeresluft schnuppern gehen und ist eine Stunde schneller wie mit dem Flieger.

31.03.2019

mehr lesen

Zu Fuß von Giraltar zum Nordkap

Zu Fuß von Gibraltar zum Nordkap

Philipp Fuge lebt und arbeitet eigentlich in Berlin. Ich sage „eigentlich“, weil er sich von seinem Alltag für längere Zeit verabschiedet hat, um sich einem neuen Projekt zu widmen. Zu Fuß von Gibraltar zum Nordkap ist sein Plan. Unterwegs sammelt er Spenden für ein Klimaschutzprojekt, getreu dem Motto 1 km = 1 Euro = 1 Baum möchte er am Ende seiner Expedition 6500 Bäume im Senegal gepflanzt haben. Im Folgenden beschreibt euch Philipp was er bisher erlebt hat. Auch in unserem Magazin werdet ihr eine Geschichte von Philipp finden.

24.03.2019

mehr lesen

Hallo Welt!

Schön, dass ihr den Weg auf unseren Blog gefunden habt. Wir sind Pia und Tobias aus Stuttgart.

19.03.2019

mehr lesen